Gehaxelts Blog

IT-Security & Hacking

Awesome 3.5-2 & Shifty - remove_signal nil

Nachdem ich eine Woche ohne meinen Laptop unterwegs war, kam heute die Zeit, wieder einmal Updates einzuspielen.

Dabei ging jedoch meine Kombination aus Awesome + Shifty kaputt.

Ich habe es folgendermaßen temporär gefixed:

Der Fehler

Es erschien nach einem Neustart folgende Fehlermeldung, sowie die Default-Awesome-Config:

1
/usr/share/awesome/lib/shifty.lua:795: attempt to call field 'remove_signal' (a nil value)

Nach ein wenig Googlen fand ich nichts, was mir dabei wirklich helfen konnte. Da ich meinen Rechner nun aber brauchte, um den vorherigen Artikel zu schreiben, wollte ich mich zunächst nicht ewig durchkämpfen und hab mich entschieden ein Downgrade von Awesome durchzuführen.

Das Downgrade von Awesome 3.5-2 auf 3.4.13-2

Dazu müsst ihr erstmal herausfinden, welche anderen Versionen ihr auf eure Festplatte noch habt.

ls /var/cache/pacman/pkg | grep awesome

Ich habe mich dann für die vorletzte Version 3.4.13-2 entschieden, da ich wusste, dass Shifty damit noch läuft.

Also folgendermaßen das Downgrade durchgeführt:

sudo pacman -Ud /var/cache/pacman/pkg/awesome-3.4.13-2-x86_64.pkg.tar.xz

Die Versionsnummer muss ggf. angepasst werden.

Paket ignorieren lassen

Damit Pacman beim nächsten Update awesome nicht wieder upgraded, und die Probleme von vorne anfangen, hab ich dieses als Ausnahme in der

/etc/pacman.conf

bei der Option

"IgnorePkg = awesome"

untergebracht.

Update 07.01.2013

Ich habe heute mal mein awesome-Package hochgeladen, damit ihr es nutzen könnt, falls ihr es nicht mehr haben solltet:

1
2
3
Filename: awesome-3.4.13-2-x86_64.pkg.tar.xz
URL: http://go4up.com/dl/1ctNnMDiVWu6
MD5: 5cd5a033b3fa3974f31ee9d490017f53  awesome-3.4.13-2-x86_64.pkg.tar.xz

Fazit

Das ist zunächst ein Quickfix, um den Problemen auszuweichen. Jedoch sollte das kein Dauerfix bleiben. Vielleicht finde ich die Tage noch die Zeit, mir das Problemchen genauer anzuschauen.

Gruß

gehaxelt

Linux

« RaspberryPi als Router Minecraft restart script »