Gehaxelts Blog

IT-Security & Hacking

Ungenaue Kontrolle an Flughäfen

Vielleicht hat der eine oder andere mitbekommen, das ich die letzte Woche kaum was geschrieben habe, da ich im Urlaub war.

Ich sollte dabei heimlich zum Verbrecher werden…

Es sollte nach Bulgarien gehen, und wir flogen mit einem Flugzeug ab Hamburg.

Ich hatte nicht viel mehr Gepäck als die anderen, sodass daran nichts auffälliges zu sein schien. Ich konnte meine Tasche beim Check-In ohne Probleme abgeben und auch die Handtaschenkontrolle verlief ohne zu “piepsen”.

Ganz unschuldig, wie ich bin, saß ich dann im Flieger und irgendwann ein paar Stunden später auch im Hotel. Als ich jedoch dann meinen Rucksack auspackte, bemerkte ich, dass in meiner Jacke, welche ich darin verstaut hatte, 2 Feuerzeuge beinhaltete.

Diese Feuerzeuge hatte ich seit meinem letzten großen Event (Qlimax 2011) nicht mehr aus der Jacke genommen, bzw. diese dort seit Silvester nicht mehr ausgepackt und habe diese eben vergessen.

Ich war nun etwa verblüfft, dass den netten Kontrolleuren in Hamburg es nicht aufgefallen ist, das ich nicht nur eins, sondern gleich zwei Feuerzeige im Handgepäck bzw. dann im Flugzeug hatte.

Was mich dabei nervt ist, dass man über Nacktscanner, etc diskutiert, aber es scheinbar nicht schafft, schon solche kleinen Gefahren zu erkennen und zu verbannen.

Gruß

gehaxelt

sonstiges

« HTC Sync == Maleware?? Shell-Webbrowser lynx »